Ahden | Vereine | Wirtschaft | Freizeit | Termine | Neues | Sitemap | Suche
zur Homepage

Aktuelle Fussballnachrichten

Topaktuelle News bei kicker online
Es war das Spiel der zwei Gesichter. RB Leipzig dominierte den VfL Wolfsburg eine knappe Stunde nach Belieben, ehe die Niedersachsen in der Schlussphase so richtig loslegten und eine Reihe von Hochkarätern teilweise leichtfertig liegen ließen. Bei beiden Teams stellt sich deshalb die Frage: Punktverlust oder Punktgewinn?
Nur 52 Stunden nach dem Sensations-Comeback von Köln setzte der SC Freiburg dem Auswärtsdreier zu Hause die Krone auf - denn mit den sechs Punkten aus drei Tagen schoben sich die Breisgauer einige Plätze nach oben. Der SC schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle. Dass auch ein 1:0 vor heimischem Publikum emotionale Ausnahmezustände auslösen kann, bewies hinterher Christian Streich, dessen Freude kein Halten mehr kannte.
So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams...
Am Ende standen 21 Torsch√ľsse f√ľr den Hamburger SV zu Buche, jedoch resultierte daraus lediglich ein Treffer - mindestens einer zu wenig: Eintracht Frankfurt erzielte ein Tor mehr und entf√ľhrte drei Z√§hler aus der Hansestadt. Vor allem in der zweiten H√§lfte wussten die Hausherren durch Engagement und Vorw√§rtsdrang zu √ľberzeugen, blieben im Torabschluss jedoch gl√ľcklos. Im Anschluss an die Partie blieb ein bitter entt√§uschter Dennis Diekmeier zur√ľck, der das Resultat letztlich einfach nur "zum Kotzen" fand.
"Nur der erste Schritt" ist laut Julian Weigl dem BVB mit dem 2:0 in Mainz gelungen, aber ein "wichtiger". Kapit√§n Marcel Schmelzer lobte nach seinem j√ľngsten Tadel diesmal die Mentalit√§t seiner Mannschaft und nicht zuletzt die Protagonisten des F√ľhrungstors.
Mit einer englischen Woche geht es in der Bundesliga im Eilschritt Richtung Winterpause. Peter St√∂ger feierte in Mainz ein gelungenes Deb√ľt auf Dortmunds Trainerbank. Im Keller siegte Freiburg gegen Gladbach, der SC √ľberholte den HSV, der gegen Frankfurt verlor. Am Mittwoch er√∂ffnen Hoffenheim und Stuttgart, ehe K√∂ln zum FC Bayern reist, Schalke die unangenehmen Augsburger empf√§ngt und Leverkusens Serie auch gegen Bremen halten soll.
Die Bundesliga legte Anfang Dezember eine englische Woche ein - so stand am 12. und 13. Dezember der 16. Spieltag an. Die Duelle lauteten unter anderem Wolfsburg vs. Leipzig, Mainz vs. Dortmund, Hoffenheim vs. Stuttgart, Bayern vs. Köln oder Leverkusen vs. Bremen. Hier finden Sie die Bilder zu den Spielen...
Borussia M√∂nchengladbach kann beim SC Freiburg einfach nicht gewinnen. Aus den nun acht j√ľngsten Ausw√§rtsspielen im Breisgau fuhr die Elf vom Niederrhein nur einen Z√§hler ein. Dass auch am Dienstagabend nichts f√ľr die G√§ste drin war, lag zum einen daran, dass der SC den Schwung aus dem K√∂ln-Spiel erfolgreich ins Heimspiel transportieren konnte. Zum anderen entt√§uschten die G√§ste durchweg, eine h√∂here Niederlage als das 0:1 w√§re durchaus m√∂glich gewesen.
Eintracht Frankfurt hat gegen den Hamburger SV einen schmeichelhaften 2:1-Erfolg eingefahren und damit die Serie gegen den Lieblingsgegner auf elf Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Die Hessen, die es in Durchgang eins verpassten, fr√ľhzeitig f√ľr eine Entscheidung zu sorgen, mussten in der zweiten H√§lfte gegen erstarkte, aber gl√ľcklose Hanseaten um den Sieg zittern.
Dortmund beendete in Mainz beim Deb√ľt von Peter St√∂ger seine Negativserie mit einem 2:0-Erfolg. Der FSV begann gegen verunsicherte Borussen forsch und hatte Pech mit einem Lattentreffer. Der √ľber weite Strecken optisch √ľberlegene BVB wurde erst nach einer halben Stunde zielstrebiger und ging bald nach Wiederanpfiff in F√ľhrung. Die folgenden Attacken der 05er verpufften, Kagawa packte den Dreier in trockene T√ľcher.
© 2006-2017 Dorfrat Ahden e.V.
1973788 Seitenklicks seit dem 14.05.2006