Ahden | Vereine | Wirtschaft | Freizeit | Termine | Neues | Sitemap | Suche
zur Homepage

 

Chronik 2014

 

 

Generalversammlung am 31. Januar

Unsere alljährliche Generalversammlung haben wir am 31. Januar mit 33 Ahdener Frauen und Pfarrer Ralf Scheele abgehalten.

Im Anschluss daran wurden neben der DVD von der Bezirkswallfahrt am 22. Mai 2013 auch Bilder von unserem 50-jährigen Jubiläum am 8. September 2013 gezeigt. Als Abendimbiss gab es Kartoffelsalat in Bechern garniert mit Frikadellen-Spießchen, Cocktailtomaten und Mozzarellakäse.

 

Mit einer Gebetsstunde am Tag der Ewigen Anbetung (4. Februar) beteiligte sich die kfd Ahden in gewohnter Weise.

 

Weltgebetstag der Frauen am 7. März 2014

Die Andacht zum Weltgebetstag, die in der evangelischen Kirche in Wewelsburg stattfand, wurde von Frauen aus Ägypten vorbereitet und stand unter dem Titel: Ägypten – Wasserströme in der Wüste. 5 Frauen aus Ahden haben sich aktiv bei der Gestaltung des Weltgebetstages beteiligt. Beim anschließenden Kaffeetrinken im Pfarrheim nahmen 15 Frauen aus Ahden teil.

 

Am 30. März und 5. April wurde im Rahmen der Fastenaktion für die Speisenkammer in Büren gesammelt. Die gespendeten Lebensmittel sowie die Geldspende in Höhe von 150,- € wurden an Frau Bischof (Mitarbeiterin der Speisenkammer Büren) übergeben.

 

Am 3. April fand um 18:30 Uhr ein Kochabend zum Thema „Kalte Küche –Rezepte für Feste, Grillpartys und Kaffeeklatsch“ im Pfarrheim statt. An der Kochvorführung, die von Frau Scharfen geleitet wurde, nahmen 14 Interessierte teil.

 

Den gemeinsamen Kreuzweg mit der kfd Brenken wurde wegen des schlechten Wetters in der Pfarrkirche Brenken am 4. April gebetet. 6 Frauen aus Ahden haben sich beteiligt.

 

Die gemeinsame Maiandacht mit der kfd Brenken und der kfd Wewelsburg wurde am 7. Mai gebetet. Bei dem anschließenden Kaffeetrinken an der Kapelle waren 70 Teilnehmende anwesend.

 

Für das Müttergenesungswerk sammelte die Ahdener kfd am 11. Mai. 130,31 € wurden gesammelt und der Geschäftsstelle des Müttergenesungswerkes in Paderborn übergeben.

 

Die Bezirkswallfahrt am 21. Mai in Wewelsburg stand unter dem Motto „Frauen machen sich auf den Weg und suchen Gerechtigkeit“. Teilgenommen haben 10 Ahdener Frauen.

 

Die Ahdener Landfrauen und die kfd Ahden luden am 31. Mai zum Jahresausflug nach Wuppertal ein. Auf dem Programm stand eine Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn im historischen Kaiserwagen. Nach der Stadtrundfahrt und einer Mittagspause ging es dann weiter zum Textilmarkt auf Schloss Lüntenbeck. Thema: Tuchfühlung 2014 - Mode, Stoffe und Stil.“ Die 40 Ausflügler wurden unterwegs mit einem reichhaltigen Frühstück versorgt, wovon noch so viel übrig war, dass es für einen Abendimbiss-Stopp auf der Rückreise reichte.

 

Am 25. Juni machte sich eine Gruppe von rund 30 Teilnehmenden auf zum Gegenbesuch ins Sauerland. Ein Highlight war dabei schon die Fahrt im Mannschaftsbus des neuen Erstligisten SC Paderborn 07, die uns nach Winterberg, der ersten Wirkungsstätte von Pfarrer Ralf Scheele führte. Im Restaurant „St. Wendelin“ in Wehrstapel gab es ein kulinarisches Mittagessen.

Von dort aus führte uns die Fahrt weiter nach Meschede zur Klausen-Kapelle, wo wir zuerst von der Kapelle „Jesus am Oelberg“ bis zur „Klause“ den Kreuzweg gemeinsam gebetet haben. Anschließend feierten wir zusammen mit unseren Gastgebern die Hl. Messe, die von Pastor Ralf Scheele zelebriert wurde. Im Anschluss ging es zurück nach Wehrstapel, wo die örtliche kfd Kaffee, Kuchen und Schnittchen vorbereitet hatte. Gut gestärkt traten wir die Rückfahrt an.

 

 

 

Zuvor wurde aber noch ein Abstecher nach Eversberg gemacht, wo Pastor Scheele den Teilnehmenden die Kirche seiner ehemaligen Wirkungsstätte zeigte. Die kfd Wehrstapel-Heinrichsthal und die kfd Ahden haben sich jetzt bereits zum 4. Mal getroffen, so dass man schon von einer freundschaftlichen Verbundenheit sprechen kann.

 

Der erste Wandel-Wandertag, der unter dem Motto „Wandel-Wandertag – unter dem veränderten Blickwinkel von Frauen“ stand, fand am 21. August in Büren statt. Dieser Tag soll zukünftig durch seine alternative, moderne und neue Art als Bezirksveranstaltung für alle kfd-Mitglieder angeboten werden. 4 Ahdenerinnen sind den kleinen Rundweg mitgegangen, um informativ und spirituell Altes und Neues zu erfahren. Zum Abschluss wurden im Pfarrheim Getränke und Schnittchen gereicht.

 

Das Ahdener kfd-Team wurde von der kfd Anreppen für die in diesem Jahr beliebte Cold-water-Challenge nominiert. Das Team unserer kfd hat sich gegen eine Teilnahme entschieden und als „Ersatz“ ein Kaffeetrinken bei uns im Pfarrheim mit regem Austausch für die Frauen aus Anreppen am 9. August durchgeführt.

 

Am 5. September hat die kfd Ahden alle Mitglieder und interessierte Nichtmitglieder zu einem gemeinsamen Grillabend eingeladen. Es wurden Nackensteaks und Würstchen gegrillt und 7 verschiedene Salate dazu gereicht. Dieser zwanglose Abend, an dem wir miteinander Klönen konnten, wurde von 36 Ahdenerinnen gut angenommen.

 

An der Diözesan-Wallfahrt der kfd nach Werl am 18. September nahmen 2 Personen aus Ahden teil.

 

Bei schönem Wetter und vielen Gästen hat sich Ahden wieder einmal mit einem Erntedankumzug am 5. Oktober präsentiert. Bei dem anschließenden Kaffeetrinken in der Hellweghalle wurde das kfd-Team wieder in gewohnter Weise von unserem „Zusatz-Helferteam“ Monika Bender, Ingrid Bischof, Maria Danne, Erika Kaiser, Waltrud Koch, Uschi Schmidt, Renate Steinkuhle, Edith Stelte und Elisabeth Weinold unterstützt. Über 60 gespendete Torten und leckere Kuchen wurden so den Besuchern des Erntedankumzuges angeboten. Die kfd selber nahm an dem Umzug mit einem Wagen teil. Das Thema lautete: „Kräutergarten“ und stand unter dem Titel: Ob aus Natur, ob aus dem Garten – mit Kräutern, bist du gut beraten. Fürs Essen Schnaps und Medizin – wir unseren Nutzen daraus ziehen.

 

Annette Voss begrüßte am 15. Oktober im Speiseraum der Hellweghalle ca. 100 Personen zum großen Seniorennachmittag. Nach dem Kaffeetrinken gab es als Höhepunkt eine kabarettistische Einlage von Mechthild Troja aus Delbrück. Als weiterer Programmpunkt folgte die Foto-Beamer-Show vom vergangenen Erntedankfest, die uns Ortsheimatpfleger Andreas Stelte zeigte. Abschließend gab es als Abendimbiss Schnittchen, Gulaschsuppe und Rindfleischsuppe. Ein unterhaltsamer und schöner Nachmittag mit viel Zeit zum Klönen ging zu Ende.

 

Am 13. November fand um 18:30 Uhr wieder ein Kochabend zum Thema „Heißgeliebt – pikante und süße Aufläufe und Gratins“ im Pfarrheim statt. Unter der Anleitung von Frau Scharfen nahmen 13 Personen an der Veranstaltung teil.

 

Unsere kfd-Adventsfeier, die unter dem Motto „Sterne“ stand, fand am 7. Dezember im Pfarrheim statt. 42 Frauen und Pfarrer Ralf Scheele haben an dem besinnlichen Kaffeetrinken teilgenommen. Als kleines Präsent gaben es für jede Teilnehmerin eine faltbare Kfd-Einkaufstasche und ein Papierstern.

 

Im Jahr 2014 sind aus unserer kfd-Gemeinschaft Hedwig Hegers, Marlies Ebers und Paula Wirtz verstorben.

Ahden im Januar 2015

© 2006-2017 Dorfrat Ahden e.V.
155525 Seitenklicks seit dem 15.01.2007