Ahden | Vereine | Wirtschaft | Freizeit | Termine | Neues | Sitemap | Suche
zur Homepage

Ansporn für ein echtes Miteinander - Grußwort vom Oberst

Liebe Schützenfamilie, verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Gäste aus Nah und Fern!

Nun ist es wieder soweit, vom 05.-.07. Juli feiert unser Schützenverein das Schützenfest. Wir freuen uns diese drei Tage mit unserem Königspaar Thorsten und Anke Dören nebst Hofstaat in Harmonie und Eintracht zu feiern.

Das alljährliche Schützenfest ist ein fester Termin unseres Dorflebens, wir alle freuen uns auf dieses Ereignis. Hier in unserer Heimat ist der Schützenverein eingebunden in das örtliche Geschehen, er ist ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft, wie alle anderen Vereine auch. Ein weiterer wichtiger Grund, der für das Vereinsleben spricht, ist der Kontakt und die Verbundenheit mit anderen Menschen. Das Dorfleben wird von den Vereinen mitgeprägt und getragen. Sie dienen als Bindeglied zwischen Neubürgern und Dorfbewohnern, zwischen Jung und Alt und ermöglichen ihnen den Eintritt in die Gemeinschaft. Traditionen, die noch heute in Vereinen gepflegt werden, wären sonst schon lange vergessen. Dieses verpflichtet daher nicht nur uns Schützen, in der heutigen, schnelllebigen Zeit, wo die Zeit, unsere Zeit, durch mehr Arbeit, durch höhere Anforderungen am Arbeitsplatz, aber auch privat immer weniger wird. Wo sich das Freizeitverhalten vieler Menschen in den letzten Jahren immer mehr verändert hat. Wo wir alle eine Menge an Veranstaltungen, eine fast nicht mehr überschaubare Zahl von Terminen abzuwickeln haben. Wo die Interessen, der Menschen sich verändert haben und die Zeit für sich selbst, die Familie und das Miteinander knapp geworden ist.

Hier liegt unser aller Aufgabe Menschen zu finden, sie zu ermutigen und zu unterstützen, die bereit sind die Vereine, die für ein intaktes Dorfleben unumstritten wichtig sind, weiter zu führen. Wenn es dann noch gelingt unter Berücksichtigung von Veränderungen und strenger gewordenen Auflagen, die zwangsweise oder von den Vorständen geschaffen werden müssen, uns nicht zu weit von den Gepflogenheiten, Bräuchen und Traditionen zu entfernen und diese nicht aus den Augen zu verlieren, haben wir alle zusammen eine Menge geschafft. Nehmen wir das Schützenfest zum Anlass, die Gemeinschaft zu suchen, neue Freundschaften zu bilden und alte Freundschaften zu vertiefen und zu pflegen. Mögen die Festtage widerum Ermunterung und Ansporn sein für ein echtes, ehrliches Miteinander und wahren Zusammenhalt in unserer Dorfgemeinschaft. Herzlich gratulieren möchte ich auf diesem Wege unseren Jubelpaaren von 1989 Ingeborg und Dieter Meschede, 1974 Maria und Manfred Lüke, sowie der Jubelkönigin von 1964 Monika Büker. Diejenigen Mitbürger-/innen, sowie Schützen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht am diesjährigen Schützenfest teilnehmen können, wünsche ich baldige Genesung, in der Hoffnung sie beim nächsten Schützenfest wieder begrüßen zu können.

Mein Dank gilt aber auch all denen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Der Vorstand lädt alle Ahdener, besonders unsere Jugend und die Neubürger, sowie die Bürger unserer Nachbarorte ein, um mit unserem Königspaar ein harmonisches, unvergessliches Fest zu feiern.

Mit einem freundlichen Schützengruß
Oberst Friedhelm Meschede

© 2006-2017 Dorfrat Ahden e.V.
668431 Seitenklicks seit dem 15.05.2006