Ahden | Vereine | Wirtschaft | Freizeit | Termine | Neues | Sitemap | Suche
zur Homepage

CHRONIK 1990

Das Jahr 1990, ein Jahr voller Ereignisse mit historischen Dimensionen im politischen Geschehen sowie großen Erfolgen in sportlichen Bereichen liegt hinter uns. Es stand ganz im Zeichen der Einheit Deutschlands und der Beendigung des Kalten Krieges.

Michael Gorbatschow und Helmut Kohl als Hauptakteure gehen in die Geschichte ein. Die Welt hat sich innerhalb dieses einen Jahres mehr verändert als in  40 Jahren zuvor.

Lassen wir es Revue passieren.

Schwere Orkane im Januar auf den britischen Inseln und West-Europa fordern rund 90 Menschenleben, davon 8 in Deutschland. Der große SPD Politiker Herbert Wehner stirbt im Alter von 83 Jahren in Bonn. Schwere Unruhen im Kaukasus. Viele Tote und Verletzte sind zu beklagen. Nach 28 Jahren Haft unter dem Apartheid-System in Südafrika kommt Nelson Mandela frei.

Der "Alpenkönig" Luis Trenker stirbt 97-jährig, "die Göttliche" Greta Garbo im Alter von 84 Jahren. Die Ereignisse überschlagen sich.

Völlig überraschend gewinnt Lothar de Maiziere CDU die letzten Volkskammerwahlen der DDR. Gorbatschow sagt Kohl und Genscher zu, daß die Sowjetunion die Entscheidung der Deutschen, in einem Staat zu Leben, respektieren werden. Außenminister Genscher eröffnet in Bonn die Ministerrunde der Zwei-plus-Vier Konferenzen. Mit der feierlichen Unterzeichnung des Staatsvertrages zur Wirtschafts-, Währungs - und Sozialunion wird der entscheidene Schritt zur staatlichen Einheit vollzogen. Die UDSSR und Ungarn nehmen diplomatische Beziehungen zur Nato auf.

320.000 Menschen verfolgen die Inszenierung des Rockspektakels "The Wall" auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Die Attentate auf Kanzlerkandidat Oskar Lafontaine (SPD) und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf Wahlkampfveranstaltungen schockieren die deutsche Öffentlichkeit. Die terroristische RAF meldet sich mit Bombenanschlägen zurück. 100.000 Gift-Gasgranaten werden von den Amerikanern bei Nacht und Nebelabtransportiert. Irakische Truppen überfallen Kuwait. Ostberlin gibt grünes Licht für die ersten gesamtdeutschen Wahlen im Dezember. Die USA entsenden Truppen nach Saudi-Arabien. Als Beitrag der Bundesregierung zur Bewältigung der Golfkrise laufen Schiffe eines Minenabwehrverbandes ins östliche Mittelmeer aus. Saddam Hussein benutzt die Ausländer als Geiseln und lebende Schutzschilde, um einen Angriff der USA vorzubeugen.

Und dann am 3. Oktober ist es soweit !

Mit offiziellen Zeremonien sowie mit Volksfesten in allen Teilen des Landes und Glückwünschen aus alle Welt, begehen die Deutschen den Tag des Beitritts der DDR zur Bundesrepublik.

Eine Spendenwelle in allen Teilen des Landes für das hungernde sowjetische Volk läuft an. Die CDU / CSU und die FDP gewinnen die ersten gesamtdeutschen Wahlen. Nach langen Verhandlungen läßt der Irak bis Weihnachten alle Geiseln frei. Bis Jahresende vollzieht  sich am Golf der größte Truppenaufmarsch seit dem zweiten Weltkrieg.

Was passierte auf sportlicher Ebene ?

1990 war für den Sport ein erfolgreiches Jahr. Deutschland wird zum dritten mal nach 1954 und 1974 Fußball-Weltmeister in Italien. Steffi Graf und Boris Becker belegen zum Jahresende den hervorragenden 1. bzw. 2. Platz in der Tennis-Weltrangliste. Der FC Bayern wird zum zwölften mal Deutscher - Fußball-Meister und der FC Kaiserslautern in Berlin Deutscher - Fußball-Pokalsieger. Auf allen Gebieten des Sports ließen sich die Sportverbände der ehemaligen DDR mit den westdeutschen Sportverbänden zusammen.

Auch in unserer näheren  Umgebung gab es große Augenblicke und Ereignisse. Die Firmenleitung der Nixdorf Computer AG gibt nach langen Übernahme - Spekulationen und Diskussionen bekannt, das die Siemens AG München bei  Nixdorf einsteigt. Die Firma SNI ( Siemens Nixdorf Informationssysteme AG ) wird gegründet. Der 1. Oktober ist der Start in das erste Geschäftsjahr der neuen Siemenstochter. Nach 10- jähriger Parlamentsarbeit in Bonn für den Kreis Paderborn wird Friedhelm Ost Nachfolger von Dr. Heinrich Pohlmeier aus Büren. ausrichter des Kreisschützenfestes 1991 wird der Schützenverein Wünnenberg. Hilfsgütertransporter rollen aus dem Altkreis nach Breslav und Rumänien.

Was tut sich in Ahden ?

Der Bau des neuen Sportgeländes an der Schützenhalle schreitet zügig voran. Die Einweihung ist für den kommenden Sommer geplant. Eine Umweltgruppe "Ahden Natur Bunt" hat sich etabliert. Sie hat sich dem Umweltschutz verschrieben. Im Juli feiert der Volkstanzkreis Ahden sein 20- jähriges Jubiläum. Unter dem Motto " Ahden stellt sich vor " wird die Vorstellung des Ortsteils Ahden auf dem Oktoberfest in Büren ein voller Efolg. Seit Dezember geht die Ahdener Kirchturmuhr auf die Sekunde genau. Ein neues Uhrwerk wurde eingebaut, welches mittels Funksignale von der Atomuhr in Braunschweig gesteuert wird.

Der BSV Ahden entwickelt sich zum Breitensportverein. Eine Tischtennis - Abteilung wird gegründet und nimmt den Spielbetrieb auf. Die Tennisabteilung hofft, daß im kommenden Jahr nach Fertigstellung der Tennisplätze aktiv Tennissport betrieben werden kann. Auch das Fußball - Spielen wird nicht vernachlässigt. Ob Jugend oder Senior - Mannschaften alle spielen recht erfolgreich in ihren Spielklassen.

In unserem Verein gab es auch in diesem Jahr viele Aktivitäten, Feste und Begegnungen. Generalversammlung im Januar, Preißschießen im Februar, Tanz in den Mai, Schützenabrechnung mit Armbrustschießen; Leider nicht mit der entsprechenden Resonanz, Kreisschützenfest in Upsprunge sowie der Kreisköniginnenball in Brenken. Arbeitseinsätze an der Kapelle, Instandhaltung des Wanderweges am Heinberg sowie die Pflege des Ehrenmales waren für uns selbstverständlich.

Geschäftsführer Klaus Ellermann trat im Mai aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück. Nach Absagen mehrerer angesprochener Kandidaten, erklärte sich Dieter Meschede bereit, den Posten des Geschäftsführers Kommissarisch weiterzuführen. Leider mußten wir uns auch in diesem Jahr von verdienten Vereinsmitgliedern für immer verabschieden. Johannes Lüke, Ernst Lemm, Adolf Henke und Heinrich Henneböhle.

Keine Angst, den Höhepunkt des Jahres - unser Schützenfest - habe ich natürlich nicht vergessen, war es doch ein glanzvolles, harmonisches Fest. Das Königspaar Jürgen Grewe und Linda Meier sorgten mit ihrem Gefolge für stimmungsvolle Festtage. Auf dem Ahdener Schützenfest, da ist was los, da kann man gut feiern. Dies setzte die Schloßkompanie aus Neuhaus auch in diesem Jahr wieder in die Tat um. Auch die Vorstände der Nachbarvereine Brenken und Büren feierten mit uns bis in den frühen Morgen. Dann kam der Montag. Die Regentschaft des Königspaares Jürgen Grewe und Linda Meier neigte sich dem Ende zu. Ein neuer König mußte her! 

Schon stand man unter der Vogelstange. Lange wehrte sich der Vogel, doch dann mußte er sich den wackeren Schützen ergeben. Kronprinz wurde Werner Scholz. Er stammt aus Sachsen. Eine Besonderheit, denn er durfte als Besucher einen Ehrenschuß abgeben und landete gleich den Volltreffer. Zepterprinz wurde Michael Bornemann und Apfelprinz Franz-Josef Münstermann.

Doch dann nach einer Stunde war es so weit. Helmut Hillebrand setzte sich gegen seine Konkurrenten durch und holte den Rest von der Stange.

Zur seiner Mitregentin erwählte er seine Gattin Anne. Schnell formierte sich der neue Hofstatt. Unterstützt vom Holschenkönig Josef Wüstner samt Gefolge erreichte die Stimmung am Abend schnell ihren Höhepunkt. Der Funke sprang auf die ganze Hale über. Es wurde gefeiert bis in den Morgen. Nach einem Kaiser und einem Holschenkaiser hat das Ahdener Schützenvolk nun auch einen Armbrustkönig in ihrer Mitte. Den goldenen Schuß setzte Berthold Meier.

Wieder ist ein Jahr vorüber. Ein Jahr mit erfreulichen wie unerfreulichen Ereignissen sicherlich für jeden von uns. Was wird uns das neue Jahr bringen ?

zum Jahresende blickt die ganze Welt in zwei Krisenregionen; in die Sowjetunion und an den Golf. Scheitert die Perestroika? Kann der drohende Krieg verhindert werden, der verheerende Folgen haben würde? Die Antworten wird der Chronist im nächsten Jahr geben können.

Aufgestellt im Jan. 1991

Dieter Meschede

© 2006-2017 Dorfrat Ahden e.V.
719325 Seitenklicks seit dem 15.05.2006