Die Ahdener Ortsvorsteher von 1800 bis 1900

ca. 1800 – 1807 : Ferdinand Wellen

– im April 1736 in Ahden geboren
– am 01. Mai 1736 in Brenken getauft
– von Beruf Ackerer und Ortsrichter
– starb am 01. März 1807 in Ahden

1807 – 1837 : Christoph Krevet

– 1765 in Warburg geboren
– Schwiegersohn des vormaligen Ortsvorstehers Ferdinand Wellen
– wurde unter den Franzosen als Maire und unter den Preußen als Ortsbeamter bezeichnet
– ihm zur Seite gestellt war ein achtköpfiger Munizipalrat
– starb am 07. Mai 1837 in Ahden in Folge eines Nervenschlags

1837 : Heinrich Rubart

– um 1810 in Salzkotten geboren
– Schwiegersohn des vormaligen Ortsvorstehers Christoph Krevet
– von Beruf Ökonom

1837 – 1843 : Johann Ebers, genannt Krone

– im Januar 1793 in Ahden geboren
– am 18. Januar 1793 in Brenken getauft
– von Beruf Ackersmann
– wurde als Ortsbeamter bezeichnet
– starb am 10. April 1867 in Ahden

1843 – 1849 : Heinrich Rubart

– um 1810 in Salzkotten geboren
– Schwiegersohn des vormaligen Ortsbeamten Christoph Krevet
– wurde als Vorsteher bezeichnet

1849 – 1862 : Georg Clausmeyer

– im Mai 1798 in Ahden geboren
– am 23. Mai 1798 in Brenken getauft
– von Beruf Gutsbesitzer
– starb 1862 in Ahden

1862 – 1870 : Georg Steinkemper, genannt Michels

– am 25. Juli 1812 in Ahden geboren
– von Beruf Kolon
– sein Onkel war der vormalige Ortsvorsteher Georg Clausmeyer
– starb am 18. Juli 1870 in Ahden in Folge eines Blutsturzes

1870 : Joseph Büker, genannt Schulte

– am 21. März 1810 in Ahden geboren
– von Beruf Ackerwirt
– vormaliger Gemeinderat
– trug aufgrund seiner Altersschwäche nichts Neues in die Chronik ein und legte sein Amt 1870 nieder

1870 – ca. 1885 : Joseph Clausmeyer

– am 30. Juli 1830 in Ahden geboren
– Sohn des vormaligen Ortsvorstehers Georg Clausmeyer
– von Beruf Gutsbesitzer
– starb 1890 in Ahden

ca. 1891 – 1892 : […] Wellen

– aus Ahden
– stammte entweder aus der Familie Wellen genannt Eckers oder Wellen genannt Arens
– wurde als Ortsvorsteher bezeichnet

ca. 1893 – 1900 : Heinrich Meschede, genannt Voss

– stammte vermutlich aus Upsprunge
– wurde als Ortsvorsteher bezeichnet